2018: April, Mai & Juni

Hallo du,

bitte entschuldige, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe. Plötzlich ging alles Schlag auf Schlag und ich war wieder mitten im Leben angekommen.

Weiterlesen „2018: April, Mai & Juni“

Wieso ich New York City so liebe – und du es besuchen solltest

I go to Paris, I go to London, I go to Rome, and I always say,
“There’s no place like New York. It’s the most exciting city in the world now.
That’s the way it is. That’s it.” 

– Robert De Niro

Ich glaube, du weißt noch nicht: Meine absolute Lieblingsstadt, the place I call home of my heart, ist New York City. Wenn ich nicht einmal im Jahr nach NYC komme, dann drehe ich durch. Ich brauche das.
Könnte man eine Stadt heiraten, dann würde ich NYC heiraten, und nein, das ist nicht übertrieben gesprochen. Die Vielfältigkeit der Menschen und deren Kulturen, die Straßenschluchten, die Grünanlagen – ich liebe es einfach, durch diese Stadt zu schlendern.
Mein größter Traum ist es, dort für einige Zeit zu leben und diese ganze Atmosphäre in mich aufzusaugen. Menschen, die New York nicht mögen oder langweilig finden, oder nach 5 Tagen Urlaub sagen, sie hätten alles gesehen – diese Menschen verstehe ich nicht. Es gibt dort so viel zu entdecken und zu erleben; ich habe mal gelesen, dass nicht mal waschechte New Yorker wirklich alles in ihrer Stadt kennen. Wie sollen Touristen das dann schaffen?
2012 „lebte“ ich knappe 2 Wochen in einem Hostel direkt am Times Square – es war wie im Traum, es war großartig. Ich weiß nicht, was ich diese 2 Wochen lang getan habe, aber ich war von morgens bis abends unterwegs und mir war nie langweilig.

Das ist das Großartige an dieser Stadt: Es wird einem nicht langweilig.
Es ist wirklich die Stadt, die niemals schläft.

Ich am Strand von Coney Island, New York (November 2013).
Ich am Strand von Coney Island, New York (November 2013).